Caldera verbessert die Farbanpassung für große Druckaufträge durch die Partnerschaft mit Konica Minolta

24. Januar 2017

Die Unterstützung für die Konica Minolta FD-5BT und FD-7 Spektrodensitometer innerhalb von EasyMedia, dem beliebten RIP Modul für Farbkalibrierung und Profilerstellung, wurde heute von Caldera angekündigt. Mit dem Ziel, größeren Druckereien die Möglichkeit zu geben, geräteübergreifend qualitativ hochwertige Farbprofile zu erstellen, hat Caldera seine Zusammenarbeit mit dem beliebten Gerätehersteller erweitert und unterstreicht damit sein Ziel, Druckereien aller Größenordnungen zu ermutigen, Wiederholbarkeit und Robustheit in ihre Farbmanagementprozesse zu integrieren.

Die Vorteile einer hochpräzisen Farbabstimmung liegen auf der Hand: Es sind weniger Nachdrucke erforderlich und Markenfarben können leichter getroffen werden, da Farbstandards wie G7, Fogra, ISO 12647-2 oder -7 erreicht werden können. Dies ist besonders wichtig für Druckereien, die in einer Produktionsumgebung mit mehreren Prozessen arbeiten, sowie für Druckereien, die Einzelhandels- und Blue-Chip-Kunden beliefern. Darüber hinaus kann die Konsistenz zwischen den Druckgeräten gewährleistet werden, was für Benutzer von mehreren Geräten und Druckclustern von entscheidender Bedeutung ist.

Arnaud Fabre, Produktmanager für Caldera, bemerkt dazu: "Diese neueste Funktion für EasyMedia verdeutlicht das Engagement von Calderafür seine weitreichende Partnerschaftsstrategie. Wir möchten Druckereien die größtmögliche Auswahl an Geräten bieten. Deshalb unterstützt EasyMedia jetzt nicht nur die Konica Minolta Spektralphotometer, sondern eine Reihe von Tools, die den Druckproduktionsprozess verbessern können."

Spektralphotometer werden zum Lesen und Bewerten von Farben verwendet, damit Markeninhaber, Designer und Hersteller während des gesamten Design- und Produktionsprozesses genaue Farbtöne vermitteln können. Absolute Genauigkeit bei der Farbkontrolle ist entscheidend für die Konsistenz bei verschiedenen Medien und in verschiedenen Produktionsschritten. Indem man von Anfang an die exakte Farbe bestimmt, kann man teure Verschwendung von Druckfarben und Medien vermeiden und Zeit und Geld sparen.

EasyMedia ist Calderader schrittweise Farbkalibrierungsassistent und ICC-Profilersteller für Druckereien jeder Größe. Er ermöglicht den Anwendern eine Feinabstimmung ihres Farbmanagements für optimale Stabilität und Konsistenz bei der gesamten Ausgabe, insbesondere jetzt, da er die Spektralfotometer Konica Minolta FD-5BT und FD-7 unterstützt. Diese speziellen Spektralphotometer messen nicht nur die Farbe, sondern auch die Dichte und die Beleuchtungsstärke und können Farbanpassungen sogar auf Substraten mit fluoreszierenden Weißmachern standardisieren - ein entscheidender Faktor für Kunden, die darauf bestehen, dass Markenfarben in Innen-, Außen- und anderen Beleuchtungsumgebungen beibehalten werden.

"Der ultimative automatische Chartreader Konica Minolta Autoscan Spektralphotometer FD-9 wird über Datei-Import unterstützt. Dedizierte Testcharts sind in EasyMedia integriert. Die Messungen werden einfach mit Konica Minolta 's FD-s2w durchgeführt, das die Daten für EasyMedia exportiert. So können Caldera Anwender von einer verbesserten Geschwindigkeit, Flexibilität und Genauigkeit profitieren", sagt Claas Bickeböller, Produktmanager Graphic Arts Konica Minolta .

Die neueste Version von EasyMedia ist ab sofort bei allen Caldera -Händlern erhältlich.




Mehr Beiträge